Allgemeine Geschäfts- & Lieferbedingungen für Verbraucher

1. Allgemeines

Alle Lieferungen und Leistungen der WILDLIFE-DESIGN - Robert Weldy, im weiteren "WELDY" genannt, erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Fassung, sofern keine anderen Regelungen mit dem Kunden vereinbart wurden. Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die das Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

2. Vertragsabschluss

(1) Die Darstellung von Kunstwerken im Internet stellt kein Angebot dar, es informiert den Kunden lediglich über zur Auswahl stehenden Kunstwerken. Die Onlinedarstellungen können von den bestellten Kunstwerken geringfügig abweichen, da jede Skulptur von Hand bearbeitet wird. Besonders die Farbwiedergabe kann je nach Ausführung des Künstler leich varieren.

(2) Mit der Preis Anfrage des Kunstwerkes gibt der Kunde kein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab

(3) Bei einer Preis Anfrage über die Online Applikation wird der Zugang der Anfrage per E-Mail bestätigt, dies stellt allerdings noch keine Vertragsannahme dar.

(4) Das Angebot erfolgt per E-Mail, wenn die Ware verfügbar ist und zu Verkauf steht.

(5) Die Vertragsannahme erfolgt durch eine schriftliche Annahme des vorab zugesandten Angebots per E-Mail. Mit einer schriftlichen kaufzusage per E-Mail in Verbindung mit der Rücksendung des Angebotes gilt der Kaufvertrag als abgeschlossen.

(6) Als Kaufbestätigung bekommt der Kunde eine Rechnung mit den Bankdaten von Weldy Robert per E-Mail.

3. Preise und Lieferung

(1) Alle angegebenen Preise sind innerhalb der EU Bruttopreise inklusive Steuern. Das Preis Angebot ist 60 Tage ab Absendung der E-Mail gültig.

(2) Hat der Kunde die Lieferung per Zusteller gewählt, kommen Versandkosten hinzu. Die Art und Weise, bzw. den Versand Partner wählt ausschließlich Weldy Robert aus. Die Versandkosten hängen vom Gewicht der bestellten Ware, sowie der Versandart ab und werden im Angebot aufgeführt.

(3) Hat der Kunde den Versand per Zusteller gewählt, versichern wir das Kunstwerk zu seinem jeweiligen Wert.

(4) Alle Risiken und Gefahren, die im Rahmen der Warenversendung auftreten können, gehen zu Lasten des Kunden, sobald die Waren von Weldy Robert an den Zusteller, oder dem Kunden selbst übergeben wurden. Weldy Robert haftet nicht für Beschädigungen oder Verlust der Kaufsache, die nach Übergabe derselben zur Beförderung entstehen. Diese sind gegebenenfalls gegenüber dem Zusteller geltend zu machen.

4. Zahlungsbedingungen

(1) Die Zahlung erfolgt per Vorkasse. Die Lieferung erfolgt nach Zahlungseingang.

(2) Der Kunde erhält für den Rechnungsbetrag eine Rechnung.

(3) Sofern kein Zahlungseingang innerhalb von 14 Tagen seit Vertragsabschluss zu verzeichnen ist, so ist ein Fortbestand des Leistungsinteresses seitens Weldy Robert nicht mehr gegeben und Weldy Robert macht von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch.

(3) Sofern kein Zahlungseingang innerhalb von 14 Tagen seit Vertragsabschluss zu verzeichnen ist, so ist ein Fortbestand des Leistungsinteresses seitens Weldy Robert nicht mehr gegeben und Weldy Robert macht von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch.

5. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. Bei vertragswidrigem Verhalten, insbesondere bei Zahlungsverzug ist WELDY berechtigt, den gelieferten Gegenstand zurückzuverlangen. Der Käufer ist in diesem Fall zur Herausgabe verpflichtet. Etwaige Beschädigung oder Wertminderung durch Benutzung werden von WELDY nach Prüfung und ermessen in Rechnung gestellt. Eine Veräußerung der Ware ohne Bezahlung entspricht dem Tatbestand des Betruges und wird von WELDY ausnahmslos zur Anzeige gebracht.

6. Gewährleistung

(1) Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferte Ware unverzüglich nach Empfang auf Qualitätsabweichungen zu überprüfen und eventuelle Reklamationen innerhalb von 14 Werktagen schriftlich anzuzeigen, andernfalls ist die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen ausgeschlossen.

(2) Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden Ausgeschlossen sind Mängel, die durch Transport, unsachgemäße Behandlung, Veränderung des gelieferten Gegenstandes oder natürlicher Verschleiß entstanden sind. Den Kunden trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruch Voraussetzungen.

(3) Handelsübliche oder geringe, technisch nicht vermeidbare Abweichungen der Qualität, Farbe, Größe, und des Designs können nicht beanstandet werden.

(4) Der Verkäufer hat das Recht zur mehrfachen Ersatzlieferung oder Nachbesserung.

7. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tage ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um ihren Widerruf auszuüben müssen Sie uns

Robert Weldy

Hart 42

A-4981 Reichersberg am Inn

Tel.: +43 664 642 1539

eMail: info[at]wildlife-design.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsformular

Für die Inanspruchnahme des Widerrufsrechts können Sie das Muster-Widerrufsformular benutzen, welches am Ende der Widerrufsbelehrung angefügt ist , dies ist jedoch nicht zwingend vorgeschrieben.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an den Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umfang mit ihnen zurückzuführen ist.

8. Kaufreue / Vertragsrücktritt

Aus wichtigen Gründen, insbesondere z.B. bei Eröffnung eines Konkursverfahrens über das Vermögen des Kunden oder bei Abweisung eines solchen mangels Masse behalten wir uns den Rücktritt vom geschlossenen Vertrag vor, sofern er von beiden Seiten noch nicht zur Gänze erfüllt ist. Tritt der Kunde - ohne dazu berechtigt zu sein - nach Ablauf des gesetzlichen Widerrufs vom geschlossenen Vertrag zurück oder begehrt er seine Aufhebung, so sind wir berechtigt, nach eigener Wahl entweder auf der Erfüllung des Vertrages zu bestehen oder der Aufhebung des Vertrages zuzustimmen; im letzteren Fall ist der Kunde verpflichtet, eine Stornogebühr in Höhe von 25 % des Bruttorechnungsbetrages zu bezahlen. Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Schadenersatzanspruches behalten wir uns ausdrücklich vor

9. Datenschutz

Alle im Zuge des Geschäftsfalles, erhobe und freiwillig erhalte Kundendaten werden nach den Grundsätzen der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) vertraulich behandelt und nicht an Dritte übermittelt, ausgenommen Vertrags- und Dienstleistungspartner (Paketdienste, Spediteure, etc.) die zur Erfüllung des Vertrages notwendig sind.

10. Schlussbestimmungen

(1) Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

(2) Nebenabreden, Zusicherungen von Eigenschaften, Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform. Von dieser Schriftformabrede kann nur durch schriftliche Vereinbarung abgewichen werden.

(3) Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Vertragspartner einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg der unwirksamen möglichst nahekommt.

AGB, Stand 05/2018